«Där Herrgott redot äntli öü Wallisertitsch»

Der Walliser Schriftsteller und Kulturmanager Hubert Theler hat das Neue Testament auf Walliserdeutsch übersetzt - in 10-jähriger Arbeit. Als Kulturgut ist «Ds Niww Teschtamänt» für das Oberwallis identitätsstiftend und sprachwissenschaftlich interessant.

In der Sendung von Heidi Kronenberg erzählt Hubert Theler, was es bedeutet, wenn «där Herrgott äntli öü Wallisertitsch redot». Und warum man Worte wie «Heiligkeit» und «loben» nicht direkt ins «Wallisertitsch» übertragen kann.

Autor/in: Heidi Kronenberg