Die Kirche zwischen Freiheit und Bekenntnis

Die Schweizer Reformierten diskutieren heftig darüber, ob sie sich einen verbindlichen Bekenntnistext geben sollen. Darüber spricht Pfarrer Gottfried Locher, Ratspräsidenten des Schweizerischen Kirchenbunds.

«Credo und Du?» hiess eine Kampagne der Basler reformierten Kirche. An anderen Orten gibt es ähnliche Aktionen, um die Christinnen und Christen glaubensmässig wach zu rütteln. Nicht alle sind damit glücklich: Die Bekenntnisfreiheit ist vielen ein hohes reformiertes Gut.