Doron Rabinovici - Ein Jude in Wien, heute

Der Schriftsteller Doron Rabinovici setzt sich gegen den Rechtspopulismus in Österreich ein. Besonders irritiert ihn, wenn dort das «christlich-jüdische» Abendland gegen Andersgläubige beschworen wird.

Symbol auf Blau
Bildlegende: SRF / Sébastien Thibault

Doron Rabinovici kann nicht verstehen, dass man Juden gleichsam gegen Muslime auszuspielen versucht. In der Sendung Perspektiven wird er sich aber auch erinnern: Seine Mutter, die in Tel Aviv lebt, hat die Nazizeit nämlich noch selbst miterlebt, auch die Reichspogromnacht vor gleich genau 80 Jahren. Das alles hat auch den Autor geprägt.

Redaktion: Hans Rubinich / Judith Wipfler