Fromm und sexy

Sowohl Freikirchen als auch reformierte Theologie sind auf dem Weg zu einer neuen evangelischen Sexualethik. So rennt die christliche Sexologin Veronika Schmidt offene Türen ein, ausgerechnet in evangelikalen Kreisen.

Symbol auf Gelb
Bildlegende: SRF / Sébastien Thibault

Viele fromme Christinnen und Christen strömen zu den Workshops von Veronika Schmidt. Sie freuen sich, dass endlich jemand ohne Scham über Sex spricht und dazu ermutigt, den eigenen Körper und die eigene Lust zu entdecken. Trotz Gegenwind ist Schmidt gerade dabei, die fromme Sexualethik von «du sollst nicht» in ein «du darfst» umzuwandeln. Und bei den reformierten Kirchen tut sich Ähnliches: Die Frauenkonferenz des Kirchenbunds SEK etwa lud Andrea Bieler zur Diskussion ein. Die Basler Theologieprofessorin Bieler weitet derzeit die Grenzen christlicher Sexualmoral und rüttelt gar an der Festung Monogamie.
 

Redaktion: Dorothee Adrian