«Ich bleibe Jude» - Erinnerung an Franz Rosenzweig

  • Sonntag, 25. September 2011, 8:30 Uhr
Sendetermine
  • Erste Ausstrahlung:
    • Sonntag, 25. September 2011, 8:30 Uhr, DRS 2
  • Wiederholung:
    • Donnerstag, 29. September 2011, 15:03 Uhr, DRS 2

Genügt es nicht, wenn Christen und Juden einander einfach in Ruhe lassen? Nein, ist die Einsicht von Franz Rosenzweig. Am Ende des Ersten Weltkriegs hat er ein Werk verfasst, das zu den wichtigsten im jüdisch-christlichen Dialog gehört.

Sein Buch heisst «Stern der Erlösung». Rosenzweig ist überzeugt, dass es den kontinuierlichen Dialog dringend braucht - er, der nicht wie seine jüdischen Freunde Christ wurde, sondern Jude blieb.

Martin Heule hat mit zwei Kennern von Franz Rosenzweig und dessen Werk gesprochen: mit Alfred Bodenheimer, Professor für jüdische Religionsgeschichte an der Uni Basel und mit Hans Martin Dober, Professor für praktische Theologie an der Uni Tübingen.

Buchtipp:

Franz Rosenzweig: «Stern der Erlösung.» Suhrkamp, 1988.