Mani Matter und das Christentum

  • Sonntag, 7. April 2013, 8:30 Uhr
Sendetermine
  • Erste Ausstrahlung:
    • Sonntag, 7. April 2013, 8:30 Uhr, Radio SRF 2 Kultur
  • Wiederholung:
    • Donnerstag, 11. April 2013, 15:03 Uhr, Radio SRF 2 Kultur

Wie haben Sie es mit der Religion, Herr Matter? Nachdem Mani Matters Tagebuchaufzeichnungen von Cambridge veröffentlicht wurden, liess es Paul Bernhard Rothen nicht mehr los.

Der Berner Chansonnier Mani Matter (undatierte Aufnahme, vermutlich 1972).
Bildlegende: Der Berner Chansonnier Mani Matter (undatierte Aufnahme, vermutlich 1972). Keystone

Wer war Mani Matter? Das wurde schon in vielen Büchern beschrieben, in Kultursendungen diskutiert und in Ausstellungen gezeigt. Doch was hatte Mani Matter mit Gott am Hut? Dieser Frage geht der Autor Paul Bernhard Rothen nach in seinem Buch: «I de gottvergässne Stedt».

Für ihn wurde deutlich, wie intensiv sich der Liedermacher mit der evangelischen Theologie beschäftigt hatte. Matter setzte sich mit dem Theologen Karl Barth auseinander, doch blieb er immer mehr Agnostiker als Gläubiger. Die akademische Theologie interessierte ihn nicht lange, viel mehr beschäftigten ihn die «gottvergässene Stedt», die Menschen darin, ihre Abenteuer, Gedanken und Sorgen.