Martin Walser und die Rechtfertigungslehre

  • Sonntag, 12. Januar 2014, 8:30 Uhr
Sendetermine
  • Erste Ausstrahlung:
    • Sonntag, 12. Januar 2014, 8:30 Uhr, Radio SRF 2 Kultur
  • Wiederholung:
    • Donnerstag, 16. Januar 2014, 15:03 Uhr, Radio SRF 2 Kultur

Der 86-jährige Martin Walser ist einer der produktivsten deutschsprachigen Autoren der Gegenwart. In seinem umfangreichen Werk spielt auch der Glaube eine wichtige Rolle.

Gerechtfertigt zu sein, sagt Martin Walser, war einmal das Wichtigste.
Bildlegende: Gerechtfertigt zu sein, sagt Martin Walser, war einmal das Wichtigste. Keystone

In seinem Essay «Rechtfertigung, eine Versuchung» geht Walser noch weiter: Er setzt sich direkt mit einem Herzstück des Glaubens, der Rechtfertigungslehre auseinander. Sie besagt, dass der Mensch sich sein Heil nicht selber erarbeiten und verdienen muss, sondern, dass er von Gott erlöst oder eben gerechtfertigt wird.

Hansjörg Schultz hat Martin Walser zu seinem Glauben und zum Thema Rechtfertigung befragt.

Autor/in: Hansjörg Schultz