Neue Rolle der Kirchen in der säkularen Stadt

  • Sonntag, 19. Dezember 2010, 8:30 Uhr
Sendetermine
  • Erste Ausstrahlung:
    • Sonntag, 19. Dezember 2010, 8:30 Uhr, DRS 2
  • Wiederholung:
    • Donnerstag, 23. Dezember 2010, 15:03 Uhr, DRS 2

Die Kirche wird nicht wachsen - nicht in Europa, nicht in der Schweiz. Sie wird weniger staatsverbunden sein und hauptsächlich in der säkularen Stadt stattfinden. Das ist die Chance einer neuen Konzentration, meint der Theologe und Buchautor Fulbert Steffensky.

Auch wird die Kirche von morgen ärmer sein: Sie wird nicht mehr so viele Mittel für Kirchbauten, Akademien und soziale Einrichtungen haben. Die Kirche von morgen wird wohl stattfinden in einer weitgehend städtischen und säkularen Umgebung. 

Worauf sich Kirche in der säkularen Stadt konzentrieren soll, erläutert Steffensky im Gespräch mit Hansjörg Schultz.

Redaktion: Hansjörg Schultz