Norbert Brunner, der neue «primus inter pares»

  • Sonntag, 10. Januar 2010, 8:30 Uhr
Sendetermine
  • Erste Ausstrahlung:
    • Sonntag, 10. Januar 2010, 8:30 Uhr, DRS 2
  • Wiederholung:
    • Donnerstag, 14. Januar 2010, 15:03 Uhr, DRS 2

Norbert Brunner, Bischof von Sitten, ist neuer Präsident der Schweizer Bischofskonferenz. Schon vor Amtsantritt machte der neue «primus inter pares» Schlagzeilen: Er foderte, den Pflichtzölibat für Priester aufzuheben.

Brunner nimmt auch kein Blatt vor den Mund, wenn er «menschliche Grundwerte» gefährdet sieht: in der Sexualmoral, bei der Sterbehilfe oder in der Wirtschaft. Und der höchste Schweizer Katholik ist auch ein leidenschaftlicher Motorradfahrer.

Autor/in: Heidi Kronenberg