Pazifist, Theologe, Therapeut: Eugen Drewermann wird 70

Er ist Europas meistgelesener Theologe: Eugen Drewermann. Sein Herangehen an die Theologie und seine Thesen haben zum erbitterten Konflikt mit der katholischen Kirche geführt. Am Ende stand sein Rauswurf als Hochschullehrer und Priester. Vor fünf Jahren verliess Drewermann «seine» Kirche.

Wie nur wenigen anderen Theologen gelingt es Drewermann, in seinen Büchern und Vorträgen den Sinn des christlichen Glaubens in einfachen Worten zu erschliessen. Durch sein therapeutisches Verständnis von Religion hat er vielen Menschen zu einer neuen, lebensbejahenden Glaubenspraxis verholfen.

Im Gespräch blickt Drewermann zu seinem 70. Geburtstag auf seinen Lebensweg zurück.

Vorträge von Eugen Drewermann in der Schweiz:

Montag 21.6.2010: Offene Kirche Elisabethen Basel, 20 Uhr. Du bist mein Sohn, der geliebte ... Jesus im Lukasevangelium.

Mittwoch 23.6.2010: Kunsthaus Zürich, 16.30 Uhr. Unerhörte Gedanken: Ein anderer Zugang zu Carl Maria von Webers Oper «Der Freischütz».

Autor/in: Hansjörg Schultz