Zoroastrismus – Zorowas? Licht auf eine unbekannte Religion

  • Sonntag, 19. April 2015, 8:30 Uhr
Sendetermine
  • Erste Ausstrahlung:
    • Sonntag, 19. April 2015, 8:30 Uhr, Radio SRF 2 Kultur
  • Wiederholung:
    • Donnerstag, 23. April 2015, 15:30 Uhr, Radio SRF 2 Kultur

Zarathustra kennen vielleicht noch einige von Nietzsches Buch «Also sprach Zarathustra». Doch wer Zarathustra war, und was seine bis heute verbreitete Religion ist, das weiss kaum jemand.

Zoroatristen beten an einem Schrein in einer Berghöhle.
Bildlegende: Iranische Zoroatristen beten am Bergschrein Chak Chak. keystone

Die Professorin für Religionswissenschaft, Dorothea Lüddeckens, widmet einen grossen Teil ihrer Forschung dieser kleinen, aber alten Religionsgemeinschaft.

Die zoroastrische Religion gehört zu den ältesten monotheistischen Religionen überhaupt: Judentum, Christentum und Islam sollen viele ihrer Prinzipien aus den Lehren des Persers Zoroaster abgeleitet haben. Auch heute noch wird die zu gleichen Teilen unbekannte wie auch geheimnisvolle Religion von rund 130'000 Menschen gelebt. Verbreitet sind die Zarathustrier nicht nur im Iran, sondern auch in Indien und im momentan hart umkämpften Gebiet im Nordirak.

Redaktion: Deborah Sutter