Zum Inhalt springen
Inhalt

Pimp it or kick it Sendungsporträt

«Pimp it or kick it» heisst es für zwei Autobesitzer. Sie müssen beide entscheiden: Verkaufen sie ihr Auto oder gehen sie in die Garage und machen ihren Liebling in nur 24 Stunden selbst fit für die Motorfahrzeugkontrolle?

Gino Santoro steht in seiner Garage und lehnt sich stolz an einen weinroten, polierten Cadillac.
Legende: 69er Cadillac Garagist Gino Santoro mit dem 69er Cadillac SRF

Der Gang in die Garage ist nicht ohne Risiko, denn die Kosten für alle Ersatzteile werden nur dann übernommen, wenn es den begehrten MFK-Stempel bei der ersten Vorführung gibt. Beide Autobesitzer dürfen Freunde oder Verwandte als Unterstützung mit in die Garage nehmen. Auch der kultige Garagist «Gino» steht den Hobbybastlern wie in der ersten Staffel wieder mit Tipps und Tricks zur Seite. Die schwierigsten Arbeiten dürfen sich beide vom Garage-plus-Joker – einem fachkundigen Automechaniker – abnehmen lassen. Dieser hat aber nur exakt eine Stunde für jeden Autobesitzer zur Verfügung.

«Pimp it or kick it» ist unterhaltsames Do-it-yourself-Fernsehen rund um das Thema Auto und ihre Besitzer.

Donnerstag, 9. Mai 2013: Start der 2. Staffel

Fit gemacht werden in den nächsten sechs Folgen der Auto-Dokusoap die unterschiedlichsten Fahrzeuge: vom Tourbus einer Rock-Band über die Kultautos 2CV und Manta bis zum 69er Cadillac. Für alle Besitzer gilt: Pimp it or kick it, auch für zwei Schweizer Prominente. Zum Abschluss der Staffel, am 13. Juni 2013, treten die beiden bekannten Gesichter mit ihren Fahrzeugen in einem Promi-Special an.