Das Oasis-Universum

Soeben ist das immer noch überragende Oasis-Debut «Definitely Maybe» als 20-jährige Jubiläums-Ausgabe erschienen. Für Pop Routes mehr als Grund genug, sich im musikalischen Universum von Oasis umzuhören.

Oasis
Bildlegende: Oasis PD

Ihre Vorliebe für die Beatles haben sie nie verleugnet. Schon auf ihrer ersten Single «Supersonic» zitierten sie im Text deren «Yellow Submarine». Doch auch die New Seekers, T. Tex, Neil Innes, Gary Glitter, Velvet Underground oder Stevie Wonder hinterliessen ihre Spuren in verschiedenen Oasis-Songs.

«Step Out» musste seinerzeit sogar vom zweiten Album «(Whats the Sory) Morning Glory?» genommen werden, da die Ähnlichkeit mit «Uptight (Everythings Alright)» von Stevie Wonder allzu offensichtlich war. Pop Routes macht all diese Einflüsse und Verbindungen hörbar.

Gespielte Musik

Autor/in: Christoph Alispach, Moderation: Rebecca Villiger, Redaktion: Christoph Alispach