Zum 75. Geburtstag von Chris Farlowe

Am 13. Oktober wird der englische Rhythm & Blues-Sänger Chris Farlowe 75. Obwohl von den Rolling Stones gefördert und produziert, blieb er ein ewiger Geheimtipp. Dabei ist er einer der besten weissen Blues- und Rhythm & Blues-Sänger aller Zeiten.

Chris Farlowe am Mikrofon.
Bildlegende: Chris Farlowe feiert seinen 75. Wikimedia Commons/Eckhard Henkel

«Pop Routes» widmet sich diesem außerordentlichen Sänger, der Vergleiche mit Rod Stewart oder Robert Plant keineswegs zu scheuen braucht. Auch und gerade weil er den grossen Durchbruch nie schaffte.

Nach seinem einzigen Nummer-Eins-Hit «Out of Time» (von den Rolling Stones), sang er unter anderem bei Colosseum, der besten und virtuosesten englischen Jazz-Rock-Formation. Und Led Zeppelin-Gitarrist Jimmy Page engagierte ihn als Sänger und Mitkomponisten für sein erstes Solo-Album «Outrider».

Gespielte Musik

Moderation: Tina Nägeli, Redaktion: Christoph Alispach