«ärdig» gute Schweizer Volksmusik

Vor zwölf Jahren haben sich Christa Aebersold-Schenk, Maritta Lichtensteiger und Fränzi Weber-Schenk zu einem Terzett formiert. Seither sind ChriMaFrä erfolgreich unterwegs. Nun präsentieren die drei starken Stimmen mit «ärdig und läbig» ein Doppel-Album.

Drei Trachtenfrauen im Fernsehstudio.
Bildlegende: ChriMaFrä im Juni 2017 in der Fernsehsendung «Potzmusig». SRF/Nicolas Senn

In der Sendung «Potzmusig» stellt Sämi Studer die CD «ärdig und läbig» vom Frauenterzett ChriMaFrä vor. Ebenfalls vorgestellt wird eine Entdeckung aus dem Schweizer Volksmusikportal volksmusik.mx3.ch. Passend zur Jahreszeit: «Fondue-Party» von Alois Aregger.

«Folklorenachwuchs 2017»

Ausserdem stellen wir den Folklorenachwuchs aufs Podest: Wir präsentieren Ausschnitte aus den Interviews mit den diesjährigen Wettbewerbs-Siegern. Célia Schwery heisst die Siegerin in der Kategorie Jodel. In der Kategorie Instrumentale Volksmusik überzeugten die Geschwister Sutter die Jury mit ihrer Leistung am meisten. Das Alphorntrio Bergkristall durfte sich in der Kategorie Alphorn als Sieger feiern lassen und die Auszeichnung in Form eines Bergkristalls entgegen nehmen.

Gespielte Musik

Moderation: Joël Gilgen, Redaktion: Roman Portmann