Brennende Herzen für Alphorn und Blasmusik

«Alphorn in Concert» heisst das Motto am 21. September in Oensingen. Virtuosen auf dem Alphorn präsentieren das Instrument in all seinen Facetten. Was den Besucher erwartet, verrät Sämi Studer mit einer Vorschau auf den Anlass.

Beiträge

  • Alphornmusik in allen Facetten Am 21. September 2013 in Oensingen bei «Alphorn in Concert».

    Das Alphorn im Konzertsaal

    «Alphorn in Concert» ist durch den wohl bekanntesten Alphornspieler- und Komponisten der Schweiz entstanden. Hans-Jürg Sommer aus Oensingen wurde 2002 als bisher einziger Alphornspieler mit dem Goldenen Violinschlüssel ausgezeichnet.

    Nach der Verleihungsfeier mit facettenreicher Alphornmusik wurde ein Verein gegründet mit dem Ziel, in Oensingen regelmässig solche Konzerte zu organisieren.

    In der Sendung «Potzmusig» erzählt der Präsident des Vereins «Alphorn in Concert» mehr über diese Veranstaltung und die Höhepunkte im diesjährigen Programm.

    Sämi Studer

  • CD-Cover «Hearts on Fire».

    «brennende Herzen» für die Blasmusik

    Der Christliche Musikverband der Schweiz (CMVS) hat eine erste CD herausgegeben. Die Staffband präsentiert unter dem Titel «Hearts on Fire» 16 Brassband Kompositionen quer durch alle Stilrichtungen und spricht damit viele Freunde guter Blasmusik an.

    «Wir sind ganz normale Musikvereine», so Walter Moser, Präsident des Verbandes. «Was uns allenfalls von gängigen Vereinen unterscheidet ist unsere Motivation. Es ist der Glaube an Gott, der uns trägt». In der Staffband spielen talentierte Bläser aus der christlichen Musikszene. Sie sind sonst in Posaunenchören in der ganzen Schweiz aktiv.

    Karin Kobler

Gespielte Musik

Moderation: Sämi Studer, Redaktion: Sämi Studer