Experimente und Vorfreude

Das Bergwaldchörli Enggenhütten aus dem Appenzell findet für seine neue CD «Zweefach Andersch» nebst gewohnten auch ganz spezielle Klänge. In Montreux schaut man mit Vorfreude auf das Eidgenössische Musikfest 2016.

Beiträge

  • «Zweefach Andersch»

    Das Berwaldchörli Enggenhütten aus dem Appenzell Innerhoden präsentiert sich zum 60. Geburtstag «Zweefach Andersch». Ihre aktuelle CD ist zwar wie gewohnt qualitativ hochstehend, der Jodelchor zeigt sich aber auch wieder innovativ.

    Nebst Naturjodel und traditionellen Jodelliedern finden nämlich auch auf ihrem neuen Tonträger A-Capella Lieder Platz. Bei Frowin Neff, dem musikalischen Leiter des Bergwaldchörlis,  ist der Ursprung dieser Experimentierfreudigkeit zu finden. Dieser führt den Chor bereits seit 1995 mit viel Initiative und originellen Ideen.

    daue

  • Eidg. Musikfest Montreux 2016

    Die Delegierten des Schweizer Blasmusikverbandes haben an ihrer 151. Delegiertenversammlung in Aigle das Eidgenössische Musikfest 2016 nach Montreux vergeben. An zwei Wochenenden im Juni werden dann 20'000 Musikantinnen und Musikanten erwartet.

    Montreux wird das Zentrum des Festes sein, die Wettspiellokale sind auf die Dörfern zwischen Vevey und Montreux verteilt.

    Das letzte Eidgenössische Musikfest fand 2011 in St. Gallen statt. Dort liessen sich 522 Vereine bewerten. Mit Montreux konnte jetzt ein Nachfolger gefunden werden, der sich bestens mit Musikveranstaltungen auskennt, finden dort doch jährlich das Jazzfestival und der Brassbandwettbewerb statt.

    kobk

Gespielte Musik

Autor/in: daue, Redaktion: daue