Die jodelnden Schwestern: Annemarie und Silvia Rymann

Dieses Mal begrüsst Nicolas Senn gleich zwei Gäste in «Potzmusig»: Annemarie und Silvia Rymann. Die beiden Jodlerinnen sind Töchter des legendären «Schacher Seppli» Ruedi Rymann und haben das Singen und Musizieren im Blut.

Musikalisch bieten die beiden Schwestern einen umfangreichen Einblick in ihr Schaffen. Als Jodelduett werden sie von ihrem Bruder Peter Rymann am Schwyzerörgeli begleitet. Er spielt auch mit seiner Kapelle «Echo vom Loiwital» auf. Der Jodlerklub Giswil singt zu eine Komposition ihres Ehrenmitglieds Ruedi Rymann und die Kapelle René Jakober spielt ein Musette von Markus Wicki. Die Familienkapelle Knechtle aus Teufen AR bringt mit Hackbrett, Cello und Akkordeon noch etwas Appenzeller Musik in die Sendung.

Zur Bildergalerie.

Beiträge

  • Mehr zu den Schwestern Rymann ...

    Mehr zu den Schwestern Rymann ...

    ... finden Sie auf der SRF Unterhaltungs-Webseite.

    Mehr zum Thema

  • Geschwister Rymann

    Annemarie und Silvia mit Bruder Peter Rymann: «Oh dui scheeni Älplerziit»

  • Echo vom Loiwital

    Peter Rymann mit seiner Formation Echo vom Loiwital: «Hopp Benji»

  • Jodlerklub Giswil

    «Brunnemaid-Juiz»

  • Nachwuchs: Familienkapelle Knechtle aus Teufen

    Nachwuchs: Familienkapelle Knechtle aus Teufen

    «s'Chnoblibrot»

  • Kapelle René Jakober

    «s'Windspiel»

  • Sennsationell: Im Glatt-Zentrum in Wallisellen

    Nicolas Senn besucht das Einkaufszentrum Glatt in Wallisellen. Mit dabei: das Hackbrett.

  • Geschwister Rymann begleitet von Nicolas Senn

    «dr Fähnler»