Grossmeister der Volksmusik: Willi Valotti

Willi Valotti gilt als der bekannteste Akkordeonist in der Volksmusik. Er ist ein wahrer Grossmeister auf seinem Instrument. Und dabei bewegt er sich nicht nur in der traditionellen Volksmusik.

Willi Valotti bekam schon mit fünf Jahren das erste Örgeli geschenkt. Damals liess er es aber noch lieber die Treppe hinunter purzeln, als dass er darauf gespielt hätte. Doch schon mit den ersten Unterrichtsstunden bei seinem Onkel war er vom Klang des Akkordeons begeistert.

Schon als Teenager spielte Willi beim «Echo vom Hemberg» mit und war mehr unterwegs als zu Hause. Ein Musikstudium war aber zu dieser Zeit nicht möglich, und Willi Valotti lernte Plattenleger. Nach dem überraschenden Tod seines Akkordeonlehrers Jakob Waespe übernahm Willi Valotti dann alle dessen Schüler. Bis heute unterrichtet er an verschiedenen Schulen und auch privat. Er stimmt Instrumente, komponiert und organisiert mehrere Volksmusikanlässe.

In der Sendung «Potzmusig» zeigt er sein musikalisches Schaffen mit seinen langjährigen Weggefährten, darunter seine Stammformation «Alderbuebe» aus Appenzell, «Willis Wyberkapelle» und die legendäre «Kapelle Syfrig - Valotti» mit Bruno Syfrig an der Klarinette, Claudio Gmür am Klavier und Sepp Huber am Bass.

Ausserdem singt sein ehemaliger «Jodlerklub Männertreu Nesslau - Neu St. Johann» und zu seinem 65. Geburtstag spielt Willi Valotti eine Eigenkomposition mit der «Harmoniemusik Kerns».

Das «Alphorntrio Bergkristall» mit Pascal Barmettler, Sandro Christen und Jonas Wolfisberg bringen bodenständige Töne in die Altrüti.

Hier geht es zur Bildergalerie.

Beiträge

  • «Potzmusig» hinter den Kulissen: Willi Valotti

    Interview mit Willi Valotti vor der Sendung.

  • Archivperle: Echo vom Hemberg

    Aus der Sendung «Für Stadt und Land» 1965. Der wohl erste Fernsehauftritt von Willi Valotti mit der Kapelle Echo vom Hemberg.

  • Archivperle: Willi Valotti

    Aus der Sendung «Chumm und lueg» vom 13. September 1980 mit der Kapelle Echo vom Hemberg. Willi Valotti hat sich den linken Arm im Gips, lässt sich aber nicht vom Akkordeonspielen abhalten.

  • Alderbuebe

    Florian-Ländler

  • Willis Wyberkapelle

    De Zwirbel

  • Jodlerklub Männertreu Nesslau - Neu St. Johann

    de Looser

  • Alphorntrio Bergkristall

    Engelberger-Echo

  • Harmoniemusik Kerns

    Tanzfüdli

  • Sennsationell

    Nicolas Senn in China

  • Kapelle Syfrig - Valotti

    Musikanten Sylvester