Peter Grossen: Ein Schwyzerörgeler und Tausendsassa

Zu Gast bei «Potzmusig»: Schwyzerörgeler Peter Grossen, die Swiss Ländler Gamblers, Echo vom Vitznauerstock. Freuen Sie sich auch auf die Muulörgeler von Kriens, die Nachwuchsjodlerin Juliana Kubli ... und eine einmalige Überraschung.

Peter Grossen ist einer der bekanntesten Schwyzerörgeler. Er feierte in den 1980er- und 90er-Jahren grosse Erfolge mit den Ländlerbuebe Biel, spielt heute bei den bereits legendären Swiss Ländler Gamblers und hat vor ein paar Jahren noch den Berner Örgeliplausch gegründet. Aber nicht nur musikalisch tanzt Peter Grossen auf verschiedensten Hochzeiten: Er moderiert volkstümliche Radiosendungen und ist Gemeindeschreiber seiner Wohngemeinde Frutigen im Berner Oberland.
Im Gespräch verrät der Musiker und Komponist, wo er die Ideen für seine unzähligen Kompositionen herholt – und wieso seine Ausbildung als Mediator auch in seinen Musikgruppen von Vorteil ist.

Ländlermusik auf hohem Niveau

Peter Grossen wäre nicht Peter Grossen, wenn er nicht eine breite Palette an Musikgruppen mit in die Sendung bringen würde. Neben den Swiss Ländler Gamblers werden auch die Innerschweizer Echo vom Vitznauerstock sowie die Muulörgeler von Kriens Teil der Sendung sein. Als grosse Überraschung wird Peter Grossen mit Hardy Mischler und Martin Schütz von den ehemaligen Ländlerbuebe Biel zusammen mit seinem Berner Örgeliplausch ein Medley aus seinen bekanntesten Melodien zum Besten geben.

Zur Bildergalerie.

Beiträge

  • Perlen aus dem Archiv

    Ländlerbuebe Biel 1992: «Ich träume nur noch von Hawaii». Die «Ländlerbuebe Biel» mit Sänger Louis Menar am Grandprix der Volksmusik 1992. Peter Grossen ist der 3. Musiker von rechts.

  • Nachwuchs: Juliana Kubli

    Auch für den Nachwuchs ist gesorgt: Die Jodlerin Juliana Kubli überzeugt mit einer Version des Liedes «Hüt isch Senneball».

  • Sennsationell: In der Yoga-Stunde

    Sphärische Klänge vom Hackbrett? Nicolas macht's möglich – er überrascht die Teilnehmer einer Yoga-Stunde.