Unvergessliche «Potzmusig»-Momente 2018

Nicolas Senn präsentiert unvergessliche «Potzmusig»-Momente aus über 16 Stunden Volksmusik aus dem 2018. Für den Jahresrückblick besucht er die Luzerner Nachwuchs-Jodlerin Arlette Wismer und Carlo Simonelli, der mit seinen Engadiner Ländlerfründa seit einem halben Jahrhundert auf der Bühne steht.

Seit dem März ist «Potzmusig» in der ganzen Schweiz unterwegs, macht Halt in Musikbeizen, auf Dorfplätzen und auf Festgeländen. Der Jahresrückblick 2018 zeigt Ausschnitte mit Sepp Mülhauser, Arlette Wismer, dem «Duo Iten-Grab», der «Sechsermusik Spatzendorf», der Jodlerformation «De Bärge nah», den «Swiss Dixie Jazzer», dem «Ländlertrio Dober-Pfister» und den «Fränzli Göörls». Zum Jubiläum der «100. Sendung Potzmusig» im Juni wurde Nicolas Senn von Musik- und Moderationskollegin Traudi Siferlinger vom Bayerischen Rundfunk überrascht, und im «Potzmusig Sommerplausch» am Sempachersee wurde Carlo Simonelli geehrt.

Beiträge

  • Zigeuner-Musik Joseph Mülhauser

    Pulfi Jiabli

  • Arlette Wismer Ensemble

    Windspiel

  • Zu Besuch bei Arlette Wismer

    Gespräch Arlette und Nicolas.

  • Schwyzerörgeli Duo Iten-Grab

    Uf em Stoos ob Schwyz

  • Sechsermusik Spatzendorf

    Lederhos'n Polka

  • Fortsetzung Gespräch mit Arlette Wismer und Nicolas Senn

  • De Bärge nah

    Chüjerzyt

  • Traudi Siferlinger mit Familienmusik Servi

    Nussdorfer Galopp

  • Swiss Dixie Jazzer

    De Seppel

  • «Potzmusig Sommerplausch - Bündner» mit Carlo Simonelli

    Musiktitel: «80 Jahre und kein bisschen leise» komponiert von Gian-Carlo Simonelli.

  • Zu Besuch im Engadin

    bei Carlo Simonelli.

  • Musikausschnitt aus dem Archiv (1976)

    von Carlo Simonelli und den «Engadiner Ländlerfründa».

  • Ländlertrio Dober-Pfister

    Klänge aus dem Justistal

  • The Fränzli Görls

    A chatscha sur prà San Peider