Zwischen Jazz und Ländlermusik: Pius Baumgartner

Pius Baumgartner reiht Auftritt an Auftritt: Buenos Aires, Puerto Rico, Singapur, Los Angeles ... In der ganzen Welt waren er und seine Klarinette oder sein Saxophon schon unterwegs. Und so vielseitig wie sein Tourplan ist auch seine Musik.

Im Engadin aufgewachsen, hat er schon früh die traditionelle Bündner Ländlermusik schätzen gelernt. Mit acht Jahren hat er erstmals Klarinettenunterricht erhalten und bald schon grosse Erfolge mit der «Ländlerkapelle Clavadatsch» gefeiert.

Doch nicht nur in der Ländlermusik ist Pius zu Hause: Sein Musikstudium an der Jazzschule St. Gallen hat seine Seele dem Jazz geöffnet, den er leidenschaftlich spielt.

Seine Sendung könnte auch abwechslungsreicher nicht sein. Mit seinem «Pius Baumgartner-Trio» spielt er ebenso wie mit der «Chapella Clavadatsch» traditionelle Ländlermusik; mit «Offbeat Trio» zeigt er, wie amerikanische Standards, gespielt von einem Engadiner Bläser, tönen; und mit den ebenfalls über die Grenzen hinaus bekannten «Swiss Ländler Gamblers» mischt er die Stile zusammen: Ländlermusik trifft auf Swing.

Gespannt sein darf man auch auf das «Kinderjodlerchörli Mosnang», das aus rund 40 talentierten jungen Sängerinnen und Sängern besteht.

Hier geht's zu den Bildern von der Aufzeichnung.

Beiträge

  • «Potzmusig» hinter den Kulissen

    Interview mit Pius Baumgartner.

  • Ländlertrio Pius Baumgartner

    Bündner Ton-Salat

  • Chapella Clavadatsch

    La dolce vita

  • Offbeat Trio

    Boquéron

  • Kinderjodlerchörli Mosnang

    Sunntigsfreude

  • Sennsationell

  • Swiss Ländler Gamblers

    Kitchen-Fox