Direktübertragung aus der Pfarrkirche St. Mauritius Appenzell

 

Ein Pharisäer und ein Zöllner suchen Gehör bei einem unbestechlichen Gott. In den beiden Gegenfiguren im Evangelium erkennt Pfarrer Stephan Guggenbühl zwei typische Verhaltensmuster, an denen sich Frömmigkeit kritisch hinterfragen lässt. Anhand des biblischen Textes zeigt er im Gottesdienst die Spannung auf zwischen Leistungsdenken und dem Geschenk der Gnade, die dem demütig Suchenden den Weg zu Gott weist. Pfarrer Stephan Guggenbühl leitet den Gottesdienst und hält das Predigtwort. Der Kirchenchor der Pfarrei St. Mauritius Appenzell singt Gesänge für Chor und Gemeinde des Appenzeller Komponisten Iso Rechsteiner. Stefan Holenstein dirigiert den Chor. An der Orgel spielt Johann Manser.