«Puls» vom 20.2.2012

Beiträge

  • «Alzheimer hautnah» – Wenn die Fähigkeiten abnehmen

    «Puls» begleitete mit der Kamera über ein Jahr lang eine Frau, die an Alzheimer erkrankt ist. In den letzten Monaten hat sich ihr Zustand deutlich verschlechtert. Eine grosse Erschwernis auch für ihren Mann, der sich rund um die Uhr um seine Frau kümmert. In regelmässigen Abständen geht sie nun in eine Spezialklinik. Ihre unheilbare Krankheit zwingt zu immer neuen Anpassungen - der Heimeintritt rückt näher.

    Mehr zum Thema

  • Risiko Medikamente - Nicht nur für Prominente ein Problem

    Prominentenschicksale wie das von Whitney Houston bewegen die Welt. Doch auch bei uns spielen viele - oft unbewusst - mit ihrem Leben. 170 Millionen Franken geben die Schweizer jährlich für Schmerz-, Schlaf- und Beruhigungsmittel aus. Oft werden die Medikamente aus einem anderen Grund eingenommen als aus dem vorgesehenen. Vielfach ist die Dosis höher als sie sollte. Und gesundheitlich besonders bedenklich wird's, wenn Medikamente gemischt oder mit Alkohol genommen werden.

    Mehr zum Thema

  • Hypermobilität - Wenn Beweglichkeit zur Qual wird

    Überbeweglichkeit - da denken viele sofort an Schlangenmenschen und Zirkusnummern. Angeborene Überbeweglichkeit in einem oder mehreren Gelenken ist besonders bei jungen Frauen recht verbreitet. Einige von ihnen leiden darunter: Sie haben Schmerzen und verletzen sich oft. Eine Studie in Bern will dem auf den Grund gehen und eine gezielte Bewegungstherapie für Überbewegliche entwickeln.

    Mehr zum Thema

  • Pulsmix