Zum Inhalt springen

Header

Video
«Pot au Puls» # 2 – Der Brokkoli
Aus Puls vom 11.11.2019.
abspielen
Inhalt

Pot au Puls Brokkoli-Chips

Ein Rezept von Alexandra Knutti, Küchenchefin bei roh & nobel.

Zutaten:

  • 1 grosser Brokkoli
  • 2 grosse Prisen Salz
  • Schwarzer Pfeffer aus der Mühle
  • 3 EL Olivenöl
  • 2 EL weisser Balsamico

Zubereitung:

Die Brokkoli-Röschen von Stiel trennen. Den übrig gebliebenen Stiel nicht wegwerfen, sondern mit einem Messer grob schälen. Den geschälten Stiel und die Röschen mit einen Küchenhobel dünn hobeln (die Röschen möglichst dem Stiel entlang).

Den gehobelten Brokkoli in einer grossen Schüssel auffangen und anschliessend mit Olivenöl, Salz, Pfeffer und Balsamico marinieren.

Das Ganze auf ein Backblech mit Backpapier flach verteilen und im Backofen bei 160°C für ca. 25 Minuten backen. Je nach Backofen kann die Zeit variieren, die Chips sollen knusprig sein und etwas Farbe angenommen haben. Man kann die Chips gleich warm essen oder auch auskühlen lassen.

Diese Methode ist etwas fettarmer als den Brokkoli zu frittieren. Wer mag, kann diese Chips auch anders marinieren, zum Beispiel mit Curry, Paprika, Zitrone, Kräutern, Käse und vielem mehr. Wer übrigens keinen Küchenhobel besitzt, kann den Brokkoli auch einfach möglichst dünn mit einem Gemüsemesser aufschneiden.