Älteste Prothese der Welt entdeckt

In Ägypten haben Forscher eine über 2500 Jahre alte Zeh-Prothese entdeckt. Eine Mumie im oberägyptischen Theben trug die Prothese aus Holz und Leder am grossen Zeh des linken Fusses.

Video «Älteste Prothese der Welt entdeckt» abspielen

Älteste Prothese der Welt entdeckt

0:32 min, aus Puls vom 7.3.2011

Die Zeh-Prothese beweist, dass die alten Ägypter schon mehrere hundert Jahre vor den Römern amputierte Gliedmassen durch Prothesen ersetzt haben.

Die Prothese ist im Ägyptischen Museum in Kairo ausgestellt. Kopien des Originals wurden von Wissenschaftlern der Universität von Manchester an Freiwilligen getestet. Das Ergebnis erstaunte die Forscher: die Prothese funktionierte einwandfrei. Die Testpersonen bezeichneten sie sogar als «besonders bequem».

Bis zum Fund der ägyptischen Zeh-Prothese galt ein etwa 2300 Jahre altes Holzbein als älteste Prothese der Welt. Das Holzbein wurde in Capula auf Korsika gefunden und ähnelt eher einem klassischen Piratenbein.