Zum Inhalt springen

Lifestyle Heute Dampf, morgen Rauch

Die E-Zigarette ist in den Augen von Schweizer Jugendlichen angesagt. Sie ist aber auch ein Einfallstor in den Tabakkonsum. Diesen Schluss ziehen Lausanner Forschende aus einer Studie.

Ein junger Mann raucht eine E-Zigarette.
Legende: Im Trend: Viele Junge rauchen Verdampfer. Reuters

Christina Akré und Joan-Carles Suris vom Institut für Sozial- und Präventivmedizin (IUMSP) der Universität Lausanne, Link öffnet in einem neuen Fenster haben 42 Jugendliche zwischen 16 und 24 Jahren befragt.

Als Hauptgrund für den Griff zur E-Zigarette gaben sie Experimentierlust an – und dass man die Verdampfer überall benutzen kann. Auch die verschiendenen Aromen kommen gut an.

Die Verdampfer würden als weniger schädlich wahrgenommen als normale Zigaretten, obwohl den Teilnehmern bewusst war, dass wissenschaftliche Studien dazu fehlen. Einige Raucher gaben sogar an, auf E-Zigaretten umgestiegen zu sein, um weniger zu rauchen – allerdings ohne Erfolg. Viele Teilnehmer beschrieben die Verdampfer aber als «Einstiegsdroge» in den Tabakkonsum.

Klarere Regeln wünscht sich der Wissenschaftler für Verkauf und Verbote in öffentlichen Räumen. «Derzeit werden diese Produkte am Kiosk inmitten von Bonbons angeboten.» Es brauche ein Minimum an Gesetzgebung.

2 Kommentare

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Teilen Sie Ihre Meinung... anwählen um einen Kommentar zu schreiben

Wir haben Ihren Kommentar erhalten und werden ihn nach Prüfung freischalten.

Einen Kommentar schreiben

Bitte beachten Sie unsere Netiquette verfügbar sind noch 500 Zeichen

Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.

  • Kommentar von Dampfer, Uetendorf
    Ich denke, dass das Dampfen eine wirklich ernst zu nehmende Alternative ist zum Rauchen, welche im Kampf um die Tabaksucht sehr grossen Erfolg geniesst. Millionen von Nutzern können bestätigen, wie sich ihre Gesundheit ins positive verändert hat. Im Vergleich zu anderen Hilfsmitteln wie Pflaster, Kaugummis oder Inhalatoren ist die E-Zigi deutlich effektiver. Bezüglich Abhängigkeit möchte ich hinzufügen, dass ich keinen kenne der von Kaugummis oder Pflaster mit Nikotin abhängig geworden ist....
    Ablehnen den Kommentar ablehnen Antworten anwählen um auf den Kommentar zu antworten
  • Kommentar von fritz mustet, zurich
    E-Zigaretten sind für jeden Raucher der sich etwas gutes tun will. Kollegen von mir sind komplett umgestiegen, kein husten mehr und andere nebenerscheinungen. Die Sucht ist noch da, aber man kann sie mit EZ's füttern ohne dem Körper sehr zu schaden. Da man Nikotinhaltige Liquids (das was verdampft) im Ausland bestellen muss ist der Einstieg in die Sucht meines Erachtens nicht vorhanden... Sogar weniger als bei Wasserpfeifen und ähnlichem...
    Ablehnen den Kommentar ablehnen Antworten anwählen um auf den Kommentar zu antworten