Zum Inhalt springen
Inhalt

Lifestyle Tricks gegen kalte Füsse

Je tiefer die Temperaturen, desto höher die Wahrscheinlichkeit für kalte Füsse. Kalte Füsse sind in der Regel gesundheitlich unbedenklich, aber unangenehm. Pia Fankhauser, Vizepräsidentin des Schweizer Physiotherapeuten-Verbands Physioswiss, weiss, was man gegen kalte Füsse tun kann.

Legende: Audio Radio SRF1, Ratgeber vom 29.8.2014: Kalte Füsse abspielen. Laufzeit 04:11 Minuten.
04:11 min

Kalte Füsse kann man einfach bekämpfen, mit:

  • warmen Socken aus natürlichen Materialien.
  • einem warmen Fussbad.

Kalte Füsse lassen sich aber auch langfristig verhindern. Ein paar einfache Tipps helfen, um die Durchblutung zu fördern:

  • Regelmässig Wechselbäder nehmen
  • Kneippen
  • Schuhe aus und Füsse bewegen: Regelmässige Fussgymnastik stärkt die Muskulatur und wärmt die Glieder.
  • Barfuss gehen

Wie rücken Sie Ihren kalten Füsse zu Leibe? Verraten Sie es uns in der Kommentarfunktion!

3 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Wir haben Ihren Kommentar erhalten und werden ihn nach Prüfung freischalten.

Einen Kommentar schreiben

verfügbar sind noch 500 Zeichen

Mit dem Absenden dieses Kommentars stimme ich der Netiquette von srf.ch zu.

Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.