Schadenersatz, Lawinenretter, «Hallo Puls», Medizinbionik

Die Sachverhalte sind komplex, die Beweislast liegt beim Kläger: Bei Verdacht auf Behandlungs- oder Materialfehler haben Patienten wenig Chancen auf Schadenersatz. «Puls» zeigt drei Schicksale und Wege zum Erfolg. Ausserdem: «Hallo Puls», Medizinbionik und «Anno Puls» – Der Pestkasten von 1901.

Beiträge

  • Lawinenwarnstufe hoch – Auf was es bei einer Bergung ankommt

    Grosse Schneemengen, hohe Lawinenwarnstufe. Die aktuelle Wetterlage beschäftigt nicht nur den Verkehr sondern auch die Spitäler und die Skigebiete. «Puls» war am Wochenende in Davos auf der Notfallstation und unterwegs mit der Pistenrettung. Auf was kommt es an, wenn Verschüttete geborgen werden?

    Mehr zum Thema

  • Schadenersatz in der Medizin – Schwierig, aber nicht unmöglich

    Schadenersatz und Genugtuung bei Behandlungs- oder Materialfehlern: Wer das einfordern will, hat einen steinigen Weg vor sich, denn die Sachverhalte sind komplex und die Beweislast liegt beim Kläger. «Puls» besucht drei Betroffene und zeigt, wann Aussicht auf Erfolg besteht.

    Mehr zum Thema

  • Expertenchat: Schadenersatz

    Expertenchat: Schadenersatz

    Die Rechtsanwälte Stephan Kinzl und Kurt Pfändler sowie Patientenvertreterin Erika Ziltener haben Ihre Fragen zum Thema Schadenersatz beantwortet.

    Mehr zum Thema

  • «Hallo Puls» – Wie gespritzte Äpfel reinigen?

    Zuschauer Dominique Tschopp möchte wissen, wie er einen gespritzten Apfel reinigen kann, ohne die vitaminreiche Haut opfern zu müssen.

    Mehr zum Thema

  • Medizinbionik – Fortschritt, der Natur abgeschaut

    Schneiden, spritzen, stechen, klammern: Was Ärztinnen und Ärzte tun, ähnelt Abläufen in der Natur – etwa, wenn Tiere fressen oder einen Feind abwehren. Der Stuttgarter Tüftler und Medizinbioniker Oliver Schwarz lässt sich von der Natur inspirieren. So entwickelt er neue Instrumente für den OP.