«Puls» vom 25.2.2013

Beiträge

  • Schlaganfall-Reha – Die Grenze zwischen Anspruch und Realität

    16'000 Menschen erleiden in der Schweiz jedes Jahr einen Schlaganfall. Nur ein kleiner Teil erholt sich davon ohne bleibende Schäden. Die meisten Betroffenen bleiben trotz guter Rehabilitation auf irgendeine Art beeinträchtigt. Das können viele Menschen nicht akzeptieren; sie möchten möglichst schnell ihr altes Leben zurück. Doch mit erreichbarer Zielsetzung und Ausdauer können immerhin lebenslange Fortschritte erzielt werden.

    Mehr zum Thema

  • Ski-Daumen – Die Pistenverletzung wird immer seltener operiert

    Bei jedem zehnten Ski-Unfall reisst das Band am Daumen-Grundgelenk. «Ski-Daumen» heisst dann die Diagnose. Die Verletzung des kurzen, unscheinbaren Bands kann langwierige Folgen haben. Vor einigen Jahren wurden die meisten dieser Verletzungen sofort operiert. Heute raten Handchirurgen, den Daumen nur bei kompletter Insabilität unter das Messer zu legen. Eine konservative Therapie führt in den meisten Fällen zum gleichen Erfolg.

    Mehr zum Thema

  • «5 Menschen, 5 Diäten» - Nach einem Jahr auf der Waage zurück

    Vor einem Jahr haben fünf Personen für «Puls» mit einer Diät begonnen. Die «Test-Abnehmer» haben dabei auf verschiedene Formen gesetzt. Am Anfang verloren alle Gewicht – der Erfolg nach einem Jahr ist nun aber so unterschiedlich, wie die Diättypen selber.

    Mehr zum Thema