«Puls» vom 27.2.2017

Beiträge

  • Therapietreue – Nachlässigkeit ist keine Ausnahme

    Jeder vierte Patient nimmt Medikamente nicht so, wie vom Arzt verordnet. Experten sprechen von «Non-Compliance». Vor allem bei chronischen Erkrankungen, die viele Jahre keine Schmerzen oder andere Probleme machen, sinkt die Therapietreue nach einem Jahr auf teilweise weniger als 50 Prozent. Wann kann es heikel werden?

    Mehr zum Thema

  • Experten-Chat: Medikamenteneinnahme

    Prof. Kurt E. Hersberger, PD Dr. Alexander Jetter und Prof. Jürg Steiger haben Ihre Fragen zu Medikamenteneinnahme beantwortet.

    Mehr zum Thema

  • Gefährliche Antibiotika – In der Schweiz zu häufig verschrieben?

    Ciprofloxacin ist ein gängiges Mittel aus der Antibiotika-Gruppe der Fluorchinolone. Sie bergen ein besonderes Risiko: für Sehnenrisse und vielfältige Nervenschäden, aber auch für Psychosen und Angstattacken. Trotzdem werden sie selbst bei harmlosen Blaseninfekten verschrieben. Die US-Gesundheitsbehörde FDA hat längst eine massive Warnung herausgegeben. Warum wird in der Schweiz nicht gehandelt?

    Mehr zum Thema

  • Gebrochenes Herz – Mehr als eine Redewendung

    «Broken Heart» steht nicht bloss für Liebeskummer, sondern kann auch eine zwar seltene, aber ernsthafte Funktionsstörung des Herzmuskels auslösen. Das Krankheitsbild kann auftreten nach grossem emotionalem Stress, wie dem Verlust einer geliebten Person, und trifft vor allem Frauen. Die Konsequenzen sind so gravierend wie bei einem Herzinfarkt.

    Mehr zum Thema