Direktübertragung aus der Pfarrkirche St. Johannes und Paulus, Schüpfheim

Tausende von Pilgern sind dieses Jahr unterwegs nach Santiago de Compostela. Wenn der 25. Juli - der Namenstag des Heiligen Jakobus - auf einen Sonntag fällt, wird in Santiago ein heiliges Jahr gefeiert.

Ob dieses Gehen ein Abenteuer ist, ein Davonlaufen oder ein Ankommen, hängt von der inneren Einstellung der Pilger ab. Pfarrer Jakob Zemp ist vor sechs Jahren auf dem Jakobsweg quer durch Nordspanien gepilgert. Von seinen Erfahrungen erzählt er im Predigtwort und zieht Parallelen zum Alltag. Jakob Zemp steht der Eucharistie vor, die Orgel spielt Markus Zemp. Der Jodlerklub Schüpfheim singt im Gottesdienst unter der Leitung von Bernadette Roos-Stadelmann. «Herrgott, hesch du d' Welt schön gemacht!» - eines der Lieder und eine Feststellung, die Pilgerinnen und Pilger machen.