Direktübertragung aus der reformierten Lukaskirche Luzern

Das Paradies ist ein Ort der Sehnsucht, an den sich schon Adam und Eva zurücksehnten. Es gab und gibt in allen Zeiten Menschen, die von heute auf morgen sagen: «Ich bin dann mal weg».

Sie machen sich auf die Suche nach dem Paradies, sie hoffen irgendwo auf der Welt ihren «Garten Eden» zu finden.

Wo der liegen könnte und wie man ihn findet, darüber denken die beiden Pfarrerinnen Bettina Tunger-Zanetti und Verena Sollberger nach. Sie erinnern in ihrer Predigt an einen, der sein Paradies unerwartet fand, nachdem er es lange vergeblich gesucht hatte.

Dazu spielt der Singkreis Lukas unter der Leitung von Sigisbert Koller sehnsüchtig klingende Stücke aus der Jazzmesse «Misa cubana» von Martin Völinger. An der Orgel spielt Dorothé Lustenberger.

Direktübertragung aus dem Gottesdienst der evangelisch-reformierten Lukaskirche Luzern.

Redaktion: Heidi Kronenberg