Evangelisch-reformierter Gottesdienst: Direktübertragung aus Steckborn im Kanton Thurgau

Handy, Computer, Flachbildschirm - bei all dem technischen Fortschritt denken Menschen nicht zuerst an Gott. Vielmehr glauben sie, diese Errungenschaften stammen alleine aus Menschenhand. Und vielen liegt es fern, Gott und seine Schöpfung zu loben.

Darüber denkt Pfarrer Andreas Gäumann in seiner Predigt nach. Er zeigt auf, wie Menschen auch heute in den Lobpreis der Schöpfung einstimmen können und welche Folgen dies für den Umgang mit der Schöpfung haben kann. Der Kirchenmusiker Martin Schweingruber und die Jodelfamilie Brühlmann aus Oberaach gestalten den Gottesdienst musikalisch.