Gottesdienst aus der evangelisch-reformierten Kirche Möriken AG

Wenn der Sommerhimmel lacht und die Erde der Erntezeit entgegenwächst, ist das pralle Leben zu spüren. Aber wo genau zwischen Himmel und Erde leben wir? Und könnte es sein, dass sich Himmel und Erde berühren? Ein reformierter Sommergottesdienst aus der frisch renovierten Kirche Möriken.

Symbol auf Violet
Bildlegende: SRF / Sébastien Thibault

«Up in the Sky» singt der Frauenchor piCanti, und auch «Fly me to the Moon» oder «Stairway to Heaven». Singend holt der Chor so Pop- und Rockmusik in die Kirche, die ausserhalb solcher Gemäuer die Menschen vielfältig anspricht, auch gerade mit dem Bezug zum Himmel und der Sehnsucht nach mehr als dem rein Irdischen. Grund genug für Pfarrer Martin Kuse darüber nachzudenken, wie das denn nun sei mit dem Himmel und der Erde und dem Dazwischen.

Redaktion: Judith Wipfler