Reformierter Gottesdienst aus Windisch (AG)

Salz der Erde, Licht der Welt: Mitten in der düsteren Zeit und der Ernüchterung nach den Festtagen erwischen uns die hohen Ansprüche aus Bergpredigt auf dem falschen Fuss – oder doch nicht?

Illustration auf Orange
Bildlegende: SRF / Sébastien Thibault

Wer Jesus folgt, soll im Verhalten wirksame Akzente für die Gemeinschaft setzen. Wie können wir als Kirche dieser Spur folgen und Salz und Licht für die Welt sein? Wir lassen uns Impulse für unser heutiges Leben zuspielen und lassen uns dabei inspirieren von lebenssprühender Musik aus Barock und Klassik.

Mit Pfarrer Peter Weigl und Ernst Götti als Lektor. Musikalisch begleitet vom Barockensemble «Sthélios».
(Dieser Gottesdienst, produziert von SRF und Reformierten Medien wird live auch vom Deutschlandfunk ausgestrahlt.)

Redaktion: Judith Wipfler