4 goldene Regeln: So erzählen Sie Märchen richtig

Ihre Kinder oder Grosskinder hören Ihnen nur ungern beim Märchenerzählen zu. Sie werden ständig unterbrochen, und die Kinder fragen, wann endlich fertig sei. Ein Frust, der nicht sein muss: Fachmann Hasib Jaenike verrät die vier goldenen Märchenerzählregeln.

Kinder hören gespannt zu.
Bildlegende: Bundesfeier in Eschenbach am 1. August 2002: Kinder hören der legendären Märchenerzählerin Trudi Gerster gespannt zu. Keystone
  • Das A und O ist die Auswahl des richtigen Märchens. Kinder lieben ein Happy End. Seien Sie bei den Märchen von Hans Christian Andersen vorsichtig.
  • Machen Sie sich das Märchen zu eigen, denken Sie sich in die Geschichte hinein. Es genügt nicht, wenn Sie das Märchen nur der Spur nach kennen.
  • Erzählen Sie entspannt. Setzen Sie in den wichtigen Momenten Pausen.
  • Erzählen Sie nie länger als 12 Minuten. Beantworten Sie Fragen der Kinder erst am Schluss.

Moderation: Michael Brunner, Redaktion: Christine Hubacher