Abschied vom Haustier

Der Abschied vom alten Haustier fällt oft sehr schwer. Tierärztin Myriam Schärz weiss: Rituale können dabei helfen, das Unvermeidliche anzugehen und zu verarbeiten.

Heute werden viele Tiere nicht mehr der Tierkörper-Sammelstelle überlassen, sondern kremiert oder begraben.

Für Kinder kann es hilfreich sein, dem Tier etwas auf seine letzte Reise mitzugeben. Eine schöne Zeichnung, ein Spielzeug, ein Leckerbissen, ein Blümlein.

Weitere Themen, die in der Sendung angesprochen werden:

  • Darf ich mein Tier auch im Garten begraben?
  • Kann ich es selber ins Tierkrematorium bringen?
  • Kann ich die Asche meines Tiers mit nach Hause nehmen?

Redaktion: Doris Rothen