Achtung Gewitter!

Bei Gewittern kommt es zu luftelektrischen Entladungen von hohen Spannungen, die lebensgefährlich sein können. Umso wichtiger ist, dass man sich richtig verhält, wenn man im Freien von einem Gewitter überrascht wird.

Den besten Schutz bieten Autos, Eisenbahnwagen, Metallkabinen von Seilbahnen und Gebäude, die mit einer Blitzschutzanlage ausgestattet sind. Im freien Gelände ohne geeignete Schutzmöglichkeit sollte man sich in eine Bodenmulde oder einen Hohlweg mit geschlossenen Beinen hinhocken.

Bei einer Gruppe sollte jeder einzeln in der Hocke verweilen und keine anderen Personen oder Tiere mit den Händen berühren. In Scheunen, Steinhütten oder Schutzhütten, die keine Blitzschutzanlage haben, sollte man sich in der Mitte aufhalten und in Hockestellung verweilen. In einem Wald mit gleichmäßig hohem Baumbestand ist man ziemlich sicher.

Autor/in: Thomas Kleiber, Moderation: Mike LaMarr, Redaktion: Daniel Hitzig