Alles rund ums Passwort

Passwörter schützen im Internet vor Hackern und damit unerwünschten Einblicken in persönliche Daten. Entscheidend ist die Qualität und der Umgang mit Passwörtern.

Gesucht: «Wasserdichte» Passwörter.
Bildlegende: Gesucht: «Wasserdichte» Passwörter. Colourbox

Verantwortlich für gute Passwörter und einen verantwortungsbewussten Umgang mit ihnen ist der User selber. Weil Kriminelle weltweit in grossem Ausmass Passwörter stehlen, ist ein kompliziertes Passwort-Muster wichtig.

Ein gutes Passwort

  • hat mindestens 14 Zeichen, die zufällig zusammengewürfelt sind, das heisst Gross- und Kleinbuchstaben, Zahlen und Sonderzeichen wild durcheinander.
  • hat vier Wörter hintereinander, die nichts miteinander zu tun haben.

Ein guter Umgang mit Passwörtern heisst

  • nur ein Passwort für eine Anwendung zu benützen.
  • Passwörter nicht in einer Textdatei auf dem Computer, sondern auf einem separaten Speicher zu speichern. Dies könnte ein Stick sein oder einfach auf Papier daheim.
  • Passwörter nicht einfach aufzuschreiben, sondern nur Hinweise darauf oder eine Eselsbrücke.

Moderation: Adrian Küpfer, Redaktion: Jürg Oehninger