Balkonkompost selber machen

Man nehme eine Bohrmaschine, einen grossen Plastikkübel mit Deckel, zwei Holzleisten und einen Untersetzer. Mehr braucht es nicht, um einen Kompostierer für Balkon und Terrasse zu basteln.

Rüstabfälle zu kompostieren, anstatt sie mit dem übrigen Hausmüll zu entsorgen, ist sinnvoll. Man spart Kehrichtgebühren, produziert eigenen Dünger für in die Blumenkistchen und erlebt das Funktionieren natürlicher Kreisläufe. «Wenn man es gut macht, riecht es auch nicht», versichert Ratgeber-Gärtnerin Silvia Meister.

Weitere Tipps zu den Themen:

  • Wie sorge ich für gute Durchlüftung?
  • Was tue ich gegen Gerüche oder Fruchtfliegen?
  • Wie mache ich meinen eigenen Flüssigdünger?

 

Redaktion: Doris Rothen