Bei einem Hirnschlag ist rasches Handeln angezeigt

Medizin

Zeit ist Hirn. Je schneller nach einem Hirnschlag die optimale ärztliche Versorgung eingeleitet wird, desto besser sind die Aussichten auf Heilung. Ein Hirnschlag ist immer ein Notfall. Und zwar ein Notfall für den Krankenwagen mit Blaulicht.

Gesicht aus Tafelmaterial mit Aufschrift Stroke mit Kreide
Bildlegende: «Stroke Unit» ist die Fachbezeichnung für die Schlaganfallklinik. «Stroke» ist der englische Ausdruck für «Schlag». Colourbox

Nicht immer merkt der Patient selber, dass er einen Hirnschlag erlitten hat. Ist das Sprechzentrum betroffen, so kann der Patient selber keine Hilfe mehr anfordern. Häufig würden auch Leute aus dem Umfeld beobachten, dass mit jemandem etwas nicht mehr stimmt, sagt Urs Fischer, Professor für Akutneurologie am Berner Inselspital.

Rasch handeln

In jedem Fall ist rasches Handeln angezeigt. Fahren Sie den Patienten nicht selber in den Notfall, rufen Sie die Ambulanz. Diese kann den Patienten dann in eine spezialisierte Stroke-Klinik bringen.

Englischer Merksatz «Be fast»

Im englischen Sprachraum braucht man bei Verdacht auf einen Hirnschlag diesen Merksatz: «Be fast.»

  • Balance: Ist das Gleichgewicht gestört?
  • Eye: Hat der Patient Sehstörungen (Doppelbilder)?
  • Face: Ist das Gesicht schief (Gesichtslähmungen)
  • Arms: Sind Arme oder Beine schlaff oder gelähmt?
  • Speech: Ist die Sprache verwaschen?
  • Time: Verlieren Sie keine Zeit – sofort Telefonnummer 144 rufen.

Moderation: Adrian Küpfer, Redaktion: Regula Zehnder