Bogenhanf – altbekannt und neu im Trend

Zimmerpflanzen sind wieder im Trend – vor allem pflegeleichtes Grün. Bogenhanf bildet eine klar strukturierte Gestalt und passt hervorragend in moderne, grosszügige Wohnungen. 

Bogenhanf (Sansevieria trifasciata) ist einfach zu halten und bildet eine stattliche Pflanze mit seinen langen, wunderschön gemusterten Blättern.
Bildlegende: Bogenhanf (Sansevieria trifasciata) ist einfach zu halten und bildet eine stattliche Pflanze mit seinen langen, wunderschön gemusterten Blättern. Colourbox

Bogenhanf (Sansevieria trifasciata) ist einfach zu halten und bildet eine stattliche Pflanze mit seinen langen, wunderschön gemusterten Blättern. Es gibt ihn in verschiedenen Sorten 'Silver Cloud' ist silbern gemustert, der Zylinder-Bogenhanf (Sansevieria cylindrica) hat röhrenartige Blätter.

Bogenhanf ist genügsam, er braucht einen hellen bis sonnigen Standort, gedeiht aber auch an dunkleren Standorten in Zimmern an der Nordseite. Im Frühling kann er ab Mitte Mai auch auf dem Balkon oder auf der Terrasse platziert werden: wichtig ist, dass er vorher mindestens eine Woche geschützt vor den Sonnenstrahlen im Halbschatten steht, sonst bekommt er einen Sonnenbrand.

Er wird nur gegossen, wenn die Erde trocken ist, denn seine etwas dicken Blätter speichern Wasser. Im Sommer sollte er alle zwei Wochen mit Kakteen-Flüssigdünger gedüngt.