Chancen und Grenzen der Selbstheilung

Medizin

Knochenbrüche, Schnittwunden, Erkältungen - da weiss sich der Körper selber zu helfen. Bei schweren Erkrankungen wie Krebs stossen die Selbstheilungskräfte des Menschen aber an Grenzen.

Selbstheilungskräfte können bei vielen Erkrankungen Therapien unterstützen.
Bildlegende: Selbstheilungskräfte können bei vielen Erkrankungen Therapien unterstützen. Colourbox

Claudia Witt ist Professorin am Institut für komplementäre und integrative Medizin am Unispital Zürich. Sie sieht die Selbstheilungskräfte des Körpers differenziert: "Die Natur hat uns super Reparaturmechanismen mitgegeben. Wir müssen aber akzeptieren, dass diese nicht alles können, insbesondere bei schweren Erkrankungen - da braucht es dann medizinische Behandlungen."

Bewegung und Entspannung unterstützen Therapien

Doch auch bei schweren Erkrankungen können Patienten zum Therapieerfolg beitragen, so Witt: "Natürlich kann man auch selber etwas tun - zum Beispiel sich entspannen, sich mehr bewegen oder Stress reduzieren. Das ist keine Krebstherapie, wirkt sich aber positiv auf die Lebensqualität aus."

Moderation: Christina Lang, Redaktion: Regula Zehnder