Den Umbau planen mit Mauszeiger statt Bleistift

Früher zückte man Lineal, Bleistift und Hüsli-Papier, um den neuen Wintergarten-Anbau zu planen. Heute zückt man Maus und Tastatur und ruft eines der Einrichtungsprogramme auf, die wir vorstellen.

Vom Grundriss zum 3D-Modell mit «Planner 5D».
Bildlegende: Vom Grundriss zum 3D-Modell mit «Planner 5D». Screenshot SRF Digital

Was einfach, schnell und bequem gehen soll, das kostet: So lassen sich die Angebote für die digitalen Einrichtungsprogramme zusammenfassen. Wer jedoch bereit ist, etwas Lernzeit zu investieren und sich in komplexere Programme einzuarbeiten, findet mit «Sweet Home 3D» eine umfassende Gratis-Software, um Einrichtungsträume zu verwirklichen.

Basisversionen sind kostenlos

Alle anderen Angebote bieten eine kostenlose Basisversion an. Damit ist aber kaum eine umfassendere Einrichtungsplanung möglich, und nur die Bezahlversion liefert alle nötigen Features.

Ins Auge sticht vor allem «Planner 5D»: Die Anwendung läuft auf herkömmlichen Computern, aber auch auf dem Smartphone und direkt im Browser. Eine spezielle Version nutzt künstliche Intelligenz, um aus einem eingescannten Grundriss direkt ein digitales Abbild zu erstellen, das sich weiterverarbeiten lässt. Dies funktioniert auch in der Gratisversion.

Wer es sich besonders einfach machen möchte, scannt den Raum mit seinem Smartphone und erhält danach ein digitales Abbild. Das Resultat ist aber oft nicht allzu genau. Für solche, die nur ausprobieren und etwas spielen wollen, empfiehlt sich das digitale Puppenhaus par excellence: «Die Sims» ist ein Game, in dem wir virtuelle Figuren in ein Haus einziehen lassen und durchs Leben begleiten.

Wer will, kann dort auch nur bauen und seine Bauträume digital verwirklichen – eine grosse Community steuert selbst gebaute Einrichtungsgegenstände bei.

Einrichtungsprogramme

Sweet Home 3D

  • http://www.sweethome3d.com/
  • Für Windows, Mac OS X10.4 bis 10.15 und Linux
  • Basisversion gratis mit eingeschränktem Objekt-Katalog, steile Lernkurve, aktive Community.

RoomSketcher

  • https://www.roomsketcher.de/
  • Für Windows, Mac, iOS und Android
  • Die eingeschränkte Gratisversion benötigt einen Account und ist sehr eingeschränkt, sonst 49 Dollar pro Jahr

Planner 5D

  • https://planner5d.com/
  • Für Windows, Mac, iOS und Android oder direkt im Browser
  • Gratisversion lässt sich direkt im Browser ausprobieren, spezielle KI-Anwendung erstellt aus einem Grundriss direkt ein virtuelles Abbild, benötigt aber einen Account.

Blophome

  • http://www.blophome.com/DE/
  • Nur Windows
  • Gratisversion benötigt Account («Blophome Classic»), sonst 5 Euro pro Monat, Katalog von bekannten Möbelmarken, benötigt einen Account.

Roomle

  • https://www.roomle.com/de
  • Windows, Mac, iOS und Android
  • Katalog von bekannten Möbelmarken, erstellte Räume lassen sich virtuell begehen.

Apps, um den Raum direkt zu scannen

Roomle: https://www.roomle.com/de

Magicplan: https://www.magicplan.app/de/

Sonstige Software

Die folgenden zwei Anwendungen werden seit mehreren Jahren nicht mehr weiterentwickelt, sind aber noch verfügbar.

Room Arranger

Roomeon

  • http://de.roomeon.com/
  • Windows und Mac
  • Katalog von bekannten Möbelmarken und Ausstattungsobjekten, Account nötig.

Redaktion: Méline Sieber