Der feuchte und der schuppende Fusspilz

Es gibt zwei Sorten von Fusspilzen: Der feuchte zwischen den Zehen und der trockene, schuppende an den Fussohlen. Eine gute Fusspflege und eine regelmässige Kontrolle der Füsse ist wichtig. 

Ein Tipp vorweg: Wenn Sie in öffentlichen Nassbereichen nicht barfuss gehen, sondern Badeschlappen tragen können Sie die Infektionsgefahr verringern.

Weitere Themen in dieser Sendung: 

  • Die Behandlung des Fusspilz
  • Der Fusspilz bei Diabetikern und alten Menschen
  • Die Ansteckungsgefahr beim Schuhkauf

Autor/in: Dr. med. Thomas Harr, Moderation: Regi Sager, Redaktion: Brigitt Flüeler