Der rote Fleck im Gesicht

Pickelgesicht und Schnapsnase! Wer eine auffällige Rötung im Gesicht hat, wird angeschaut. Das kratzt an der Psyche. Die Rötung kann verschiedene Ursachen haben. Entsprechend unterschiedlich sind auch die Behandlungsmöglichkeiten.

Rote Flecken im Gesicht fallen auf! Wer solche entdeckt, kann sich behandeln lassen.
Bildlegende: Rote Flecken im Gesicht fallen auf! Wer solche entdeckt, kann sich behandeln lassen. colourbox.com

Akne, Rosazea, Lupus Erythematodes, Seborrhoisches Ekzem. Die verschiedenen Diagnosen benötigen verschiedene Behandlungen. Seien es Antibiotika, Antipilz-Cremes, Laser- oder chirurgische Eingriffe.

Psychische Belastung

«Akne und Rosazea zeigen sich beide mit Pickeln. Sie werden also schnell verwechselt», sagt DRS-Ratgeber-Arzt Philipp Tschopp. Deshalb ist die Diagnose etwas für den Haus- oder Hautarzt.

Etwas haben die Rötungen im Gesicht aber gemeinsam: Sie sind für den Patienten eine psychische Belastung.

Moderation: Mike La Marr, Redaktion: Brigitte Wenger