Der unerfüllte Kinderwunsch: Wie kommt man darüber hinweg?

Rund zehn Prozent aller Paare mit Kinderwunsch haben heute Schwierigkeiten, spontan ein Kind zu zeugen. Ein Kind wollen und nicht schwanger werden können, ist eine meist unerwartete und schockierende Erfahrung.

Kinderlose Männer und Frauen fürchten sich auch vor dem Altern ohne Nachkommen, ohne Enkel, ohne Erben.
Bildlegende: Kinderlose Männer und Frauen fürchten sich auch vor dem Altern ohne Nachkommen, ohne Enkel, ohne Erben. colourbox

Der unerfüllte Kinderwunsch stellt das Leben der meisten Paare auf den Kopf. Betroffen sind aber auch Menschen, denen schlicht der Partner fehlt, um eine Familie gründen zu können. Durch Anstrengung und Fleiss konnten vielleicht die meisten Lebensziele erreicht werden. Doch mit der Kinderlosigkeit ist da plötzlich ein Abbruch, eine Blockierung, dieser Ziele vorhanden.

Die Kinderlosigkeit stellt auch die Betroffenen, den Partner und das soziale Umfeld auf die Probe. Ein Gefühlsbad zwischen Enttäuschung, Wut, Frustration und Scham stellt sich ein. Und die Kinderlosigkeit stellt die Zukunft in Frage: Ein Altern ohne Kinder, ohne Enkel, ohne Erben?

Moderation: Dani Fohrler, Redaktion: Christine Schulthess