Disteln für den Distelfink

Eine Distelecke im Garten zieht unzählige Insekten und Schmetterlinge an, auch den bunten Distelfink. Dessen Leibspeise sind Distelsamen. «Man braucht keine Angst zu haben, dass diese Disteln alles überwuchern könnten», sagt die Gärtnerin Silvia Meister.

Golddistel im Abendlicht (Carlina vulgaris).
Bildlegende: Golddistel im Abendlicht (Carlina vulgaris). Silvia Meister

Einige empfehlenswerte Arten sind Nickende Distel, Kugeldistel, Golddistel, Bergdistel, Mariendistel und Eselsdistel. Da die Pflanzen zweijährig sind, sorgt man für jährliche Blüte, wenn man gleichzeitig sät und Setzlinge setzt.

Weitere Themen im Beitrag:

• Disteln für den Balkon
• Standort und Erde
• Distelfink und Distelfalter

Moderation: Joëlle Beeler, Redaktion: Doris Rothen