Ernteschutznetze sind Todesfallen für Vögel

Nicht nur Winzer schützen ihre Reben grossflächig mit Kunststoff-Netzen gegen Vögel. Auch im Hausgarten sollen Netze die Vögel von Beeren, Obst und Trauben fernhalten. Falsch montiert, werden sie zur Todesfalle.

Die Netze sollen straff gespannt werden. Vögel prallen so eher ab und verfangen sich nicht so leicht. Zu lange Netzsäume sollen nicht offen auf dem Boden liegen, sondern satt zusammengerollt werden. Sonst sind sie eine Gefahr für Igel und Vögel, die zu Fuss unterwegs sind. Die Netze sind täglich zu kontrollieren und müssen nach der Ernte sofort abgeräumt werden.

Weitere wichtige Punkte:

  • Notwendigkeit eines Netzes prüfen
  • Kleine Maschen, auffällige Farben, weiches Material wählen
  • Frühzeitig bei Beginn der Beerenreife einrichten

Moderation: Adrian Küpfer, Redaktion: Doris Rothen